Ich habe Angst um dich...


Ich habe Angst um dich...

 

Ich weiss, dass es momentan keine einfache Zeit für dich ist.
Du glaubst, dass das Leben sich gegen dich verschworen hat.
Und immer wieder kommt etwas hinzu, das dich noch tiefer in diesen Abgrund zieht.

 

Ich habe Angst um dich...

 

Es schmerzt mich, wenn ich deine Worte lese.
Worte, die so verzweifelt sind.
Und ich werde unruhig, wenn du mir sagst, dass du wieder einen Schritt näher bist, dich von dieser Welt zu verabschieden.

 

Ich habe Angst um dich...

 

Bitte, tu dies deiner Umwelt nicht an.
Bitte, tu das mir nicht an.
Ich weiss nicht, wie ich damit fertig werden sollte, wenn du nicht mehr da bist.
Was bin ich denn ohne dich?
Dich, meiner Freundin?

 

Ich habe Angst um dich...

 

Du bist nun schon so lange ein Teil meines Lebens.
Hast so vieles mit mir durchgemacht und erlebt.
Immer warst du an meiner Seite.
Immer bist du an meiner Seite.

 

Ich habe Angst um dich...

Bitte, bleib bei mir.
Sei stark.
Ich will für dich da sein, hörst du?
Ich will dir zuhören, an deiner Seite sein.

 

Aber bitte... bleib bei mir.

 

 

Dezember 2006


___________________

 

(Es tut mir leid, dass ich damals diese Zeilen schrieb, doch ich musste irgendwie meiner Verzweiflung Luft machen. Ich hoffe, die Person, der diese Zeilen gewidmet sind, versteht das. Du bist eine starke Persönlichkeit und ich hab dich lieb, vergiss das nicht! :* )

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Ich (Dienstag, 08 Dezember 2009 00:09)

    Deine Gedichte sind super. Und viele passen einfach zu meiner momentanen Situation. Ich weiß nicht wie du das machst, aber mach weiter so.

  • #2

    Katharina R. S. (Donnerstag, 04 Februar 2010 21:55)

    Dieses Gedicht haben meine freunde diese woche für das gedicht was auf mich zu trifft/ was sie über mich denken gewählt .....

  • #3

    anni (Samstag, 06 Februar 2010 18:11)

    ich kann nicht mehr meien freudnidnn ritz sich un ich bin am boden weil sir ritz sich wegen ihrem ex und er will was von mir naja schüss

  • #4

    steffy (Dienstag, 23 Februar 2010 20:45)

    wow dein gedicht rührt mich
    es passt grade zu meine rjetzigen situation es ist toll ich hab angefangen zu weinen!
    mach weiter so
    PS: wenn du ein buch rausgibst lass es mich bitte wissen ich wär die erste die es kauft !

  • #5

    sternchen39 (Sonntag, 18 April 2010 10:10)

    einfach nur schön...
    ich hab auch grad so was vor mir...
    es ist echt die höllllle...

  • #6

    Felizitas (Samstag, 25 Juni 2011 17:28)

    Dieses Gedicht ist wirklich toll. Es hat mich im Herzen berührt, mir die Tränen in die Augen getrieben. Wunderschön traurig, Passt zu meiner Verzweiflung.
    Lg

  • #7

    Stefanie (Dienstag, 04 Oktober 2011 10:39)

    ich fühle gerade genau so ich habe so unendliche angst um mein freund. hab kein plan was und wie ich ihn helfen soll. es tut so weh ihn so zu sehn.

  • #8

    jacqueline (Mittwoch, 11 April 2012 20:15)

    ich weiß wie du dich fühlst die gedichte sind toll sie haben mich daran erinnert wie doof ich war meinen freund gehen zu lassen und mich selbst zu verletzten und dadurch den menschen weh getan die ich über alles liebe die mich aber nicht verstanden haben ...danke du hast mir geholfen .....