Wir schaffen das...


Wir schaffen das...

 

Es ist für uns beide nicht einfach.
Immer wieder wird alles in Frage gestellt.
Ist es das wert?
Haben wir die Kraft, es durchzuziehen?
Wie lange dauert es, bis wir an unsere Grenzen stossen?
Wird es überhaupt eine Zukunft haben?

 

„Komm, lass es uns versuchen."

 

Wir schaffen das...

 

Aber es muss so sein.
Wir müssen durch diese Talfahrt hindurch.
Doch denk daran, mein Freund, diese Zeit geht vorbei.
Siehst du das Licht?
Es ist nur ein schwacher Lichtstrahl, aber er ist da.
Ist das die Hoffnung?

 

„Komm, lass uns nachsehen."

 

Wir schaffen das...

 

Glaube mir, unsere Begegnung war vorbestimmt.
Es machte uns bewusst, was in unserem Leben fehlte.
Es machte mir klar, was in meinem Leben falsch lief.
Und nun herrscht das totale Durcheinander.
Das ist nicht immer einfach, aber es ist machbar.

 

„Komm, du darfst nicht aufgeben."

 

Wir schaffen das...

 

Du hast mein Leben auf den Kopf gestellt.
Aber du bist geblieben.
Ich habe dein Leben auf den Kopf gestellt.
Und ich werde ebenfalls bleiben.
Lass es uns gemeinsam berichtigen.

 

„Komm, gib mir deine Hand."

 

Wir schaffen das...

 

Wenn du an meiner Seite bist, dann kommt mir das alles so einfach vor.
Mit dir an meiner Seite erscheint es mir so leicht.
Doch das ist es keinesfalls!
Aber du musst mir glauben, mein Freund.
Gemeinsam schaffen wir das!
Seite an Seite, Hand in Hand.

 

„Komm, lass mich dir helfen."

 

Wir schaffen das...

 

Ich werde an deiner Seite sein, genauso wie du an meiner entlanggehst.
Siehst du den Berggipfel?
Siehst du den Horizont dahinter?

 

„Komm, es ist nicht mehr weit..."

 

Wir schaffen das...

 

Es ist nur noch ein kleines Stück.
Wir werden dieses Tal durchschreiten.
Lass uns weitergehen.
Bald haben wir den Berg geschafft.
Nur noch ein kleines Stück...

 

„Komm, wir schaffen das bestimmt, mein Freund - gemeinsam."

 

 

Januar 2007

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    eugenie (Samstag, 04 April 2009 20:52)

    es ist wundervoll,es berührt mich sehr da mein freund leukämie hat und ich genau das fühle was du schreibst.es ist wundervoll

  • #2

    Melda Özata Hauptschule tecklenburg (Montag, 25 Januar 2010 12:45)

    dieses gedicht ist meqa meqa einfach nur meqa...

  • #3

    bbbb (Dienstag, 09 März 2010 13:50)

    jo lol

  • #4

    Nahimana (Samstag, 13 März 2010 10:44)

    Woooow... ich muss hier mal wirklich ein grosses Lob aussprechen. Deine Texte/Gedichte sind sehr gefühlvoll und mitten aus dem Leben. Nur schade, dass es anscheinend welche gibt die das nicht zu schätzen wissen. Bitte mach weiter so.

  • #5

    kochanie (Montag, 03 Mai 2010 17:28)

    ja bei mir ist es fast genauso stehe vor meinen leben mit meinem freund und komm nicht weiter :-(

  • #6

    Julia (Dienstag, 11 Mai 2010 21:14)

    Tolle Gedichte! Es ist wunderschön und gibt das wieder was ich grade durchmache mit meinem Freund und hoffe das wir das schaffen!

  • #7

    zaubermaus (Mittwoch, 25 August 2010 13:41)

    das passt in mom voll und ganz auf mein freund und mir...
    ich hoffe von herzen das mein schatz und ich es schaffen...ich liebe ihn sehr

  • #8

    Talina Pe (Sonntag, 19 Dezember 2010 02:37)

    wow - es sind unheimlich tolle gedichte. vielen lieben dank dafür, dass sie uns zum lesen zur verfügung gestellt werden !!! alles liebe

  • #9

    meLa (Montag, 17 Januar 2011 11:37)

    wow bin echt sprachlos!!
    diese worte haben mich echt berührt da es leider gerade wie die faust aufs auge passt!! hausssegen hängt schief!! aber wir schaffen dass...!!!!!!!