Dein Platz in meinem Herzen


Ich habe dich schon so lange nicht mehr gesehen, habe dich in dieser Zeit erfolgreich aus meinem Gedächtnis und meinen Gedanken verbannt.
Doch dann kam eines Nachts dieser Traum.
So real, so schön, so verwirrend...
Und da waren sie wieder, diese Gefühle...
Aber doch da war auch noch ein Neues, bis dato unbekannt.
Angst...
Angst davor, dir eines Tages wieder zu begegnen und nicht zu wissen, wie es nach diesem Treffen in meinem Herzen aussehen würde.

 

Zu viele Jahre trage ich diese Gefühle schon in mir.
Manch schlaflose Nächte haben sie mich schon gekostet und trotz allem habe ich es
dir niemals mitgeteilt.
Ich habe dir nie gesagt, was in mir vorging, wenn ich dein Lächeln sah, deine Stimme vernahm, deine unbewussten Berührungen spüren durfte.
Bis jetzt habe ich es verschwiegen und werde es auch weiterhin tun.

 

Ich weiss bis heute nicht, was damals in dir vorging.
Aber will ich es auch wissen, nach so langer Zeit?!
Was wäre denn, wenn ich es wüsste?
Wäre ich erleichtert? Enttäuscht?
Ich kann es nicht sagen...

 

Doch eine Frage ist immer da...
„Warum kann ich dich nicht einfach vergessen?"
Gefühle verdrängen vielleicht, aber dich zu vergessen, dass krieg ich nicht hin.
Was hindert mein Herz denn daran, dich freizulassen aus dem Ort, den du nicht wirklich bewusst bewohnt hast?
Ich weiss es nicht...

 

Doch immer wieder taucht diese Hoffnung auf in mir auf.
Die Hoffnung, dass es eines Tages soweit ist.
Dass der Tag kommt, in dem sich mein Herz dir öffnet oder der Platz, den du bisher eingenommen hast, frei wird.
Dass ich endlich Gewissheit haben werde, wie es in deinem Herzen aussieht.

 

November 2005

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anna (Sonntag, 14 Februar 2010 20:45)

    Hallo!

    Es ist fastzinierend wie ich mich in deine Worte reinversetzen kann und sie zu meinen Empfindungen machen kann. Es ist als wenn mein Herz diese Worte spricht...

    Du hast eine unglaubliche gabe vergess das nicht und beware sie dir lass dir von keinem was anderes sagen mein Herz hast du berührt und ich bewundere dich dafür. Obwohl ich nicht mal weiß wer du bist!

  • #2

    Tina (Montag, 21 Juni 2010 10:37)

    Hallo,
    genauso, wie du schreibst ist es..Ich bin immer noch sprachlos.. schreib weiter so!

  • #3

    Kerstin (Dienstag, 22 Juni 2010 16:09)

    Hallo Jemand.

    Dieser Blog spricht mir besonders aus der Seele. Mir geht es genau so, im Moment und zwar exakt. Ich weiß einfach nicht mehr was ich für diesen Menschen bin und wünschte ich wüsste es.. Ich mag deine Blogs, sie helfen einen sehr mit Problemen umzugehen.Dankeschön,das du solche ehrlichen und wirkvolligen Blogs machst. Ich liebe sie, die Blogs.

    In Liebe, Eine.

  • #4

    Kira (Sonntag, 01 August 2010 12:05)

    Hallo,

    du sprichst mir so aus der Seele. Es ist schön, wie du Gedanken in Worte fassen kannst...

  • #5

    NoJesus -T- (Samstag, 27 August 2011 11:27)

    Erst wenn das Herz den Kampf verloren,
    der letzte Funken dann erlischt,
    die Liebe wird sein eingefroren,
    für den Moment der Lebenszeit,
    für den Du nicht bereit zu wohnen,
    in meinem Herzen auch zu zweit.

  • #6

    TD-Magicball (Samstag, 24 September 2011 14:37)

    Hallo,
    genauso, wie du schreibst ist es..Ich bin immer noch sprachlos.. schreib weiter so!